So halten wir unsere Hühner

Unsere Hühner

Wir halten unsere Hühner in zwei Ställen in konventioneller Freilandhaltung und produzieren nach hohen Qualitätsstandards, wie zum Beispiel, Ama Gütesiegel, Tierschutzgeprüft, gentechnikfreie Fütterung, Gutes vom Bauernhof und Donausoja. Das bedeutet unter anderen, dass jede unserer Hennen 10m² Weide zur Verfügung hat, unsere Hühner die Eier in ein eingestreutes Nest legen, der Scharraum im Stall sowie im Wintergarten mit Stroh eingestreut ist, wir kaufen und bauen nur gentechnikfreie Futtermittel an und verwenden Donausoja zertifizierten Sojakuchen. Unsere Junghennen beziehen wir von einem steirischen Aufzüchter, um einen möglichst kurzen Transportweg zu haben. Um unsere Hühner gesund zu halten setzten wir mit Vorliebe Kräutermischungen ein.

Das Futter

Wir bauen 2/3 des Futters für unsere Hühner selbst an (Mais, Weizen und Lupinen). Das Futter für unsere Hennen wird einmal pro Woche frisch bei uns am Hof selbst gemahlen und gemischt. Die Komponenten dafür beziehen wir von regionalen Anbietern wie zum Beispiel, Kürbiskernkuchen von einer Ölmühle aus Feldkirchen, Futterkalk aus einem Steinbruch in Weiz und Sojakuchen und Sojaöl von einer Ölmühle aus Hirnsdorf. Für das Futter werden nur gentechnikfreie Futtermittel, sowie Donausoja verwendet. In der Futtermischung sind enthalten: Mais, Weizen, Sojakuchen, Sojaöl, Kürbiskernkuchen, Lupinen, Futterkalk, Zeolith, und eine Mineralstoffmischung für die notwendigen Vitamine und Nährstoffe.

Galerie